Tischball


Das brauchen Sie dafür:

  • Einen kleinen Ball (z.B. Tennisball)
  • einen leergeräumten Tisch

So geht`s:

Die Kinder verteilen sich um den Tisch. Die Hände werden mit den Fingern nach oben an der Tischkante aufgestützt. Nun wird ein Ball auf den Tisch gerollt. Rollt der Ball auf einen Spieler zu, muss der ihn mit der Handfläche abwehren, und zwar so, dass der Ball möglichst schnell auf die andere Tischkante zufliegt. Wer den Ball nicht abwehren kann und ihn die Tischkante herunter fallen lässt,  muss eine Hand wegnehmen. Mit jedem Spieler, der ausscheidet, wird die Verteidigung für die anderen schwieriger. Gewonnen hat das Kind, das bis zum Schluss übrig bleibt.