Eierlauf

Ein Klassiker, den fast jeder schon mal gespielt hat und der immer wieder Spaß macht. Wenn Sie statt der hartgekochten Eier oder Kartoffeln Tischtennisbälle verwenden, wird die Sache etwas schwieriger, weil die Bälle sehr leicht sind. An windigen Tagen werden sie außerdem leicht verweht. 


Das brauchen Sie dazu:

  • Pro Kind oder Team ein hartgekochtes Ei, eine Kartoffel oder einen Tischtennisball
  • Pro Kind oder Team einen Esslöffel

So geht`s:

Markieren Sie eine Start-/Ziellinie und einen Wendepunkt. Alle Spieler oder Teams stellen sich an der Linie auf, in der Hand den Löffel mit dem hartgekochten Ei. Der Löffel darf natürlich nur am Stielende gehalten werden. Auf das Startsignal hin laufen alle die Strecke ab. Wer als erster ankommt, hat gewonnen. Verliert ein Spieler sein Ei, muss er zurück an den Start und noch einmal loslaufen. 

 

Wenn möglich, stellen Sie einen Hindernisparcours auf, das macht den Lauf etwas schwieriger und lustiger. 

Wenn Sie den Schwierigkeitsgrad noch etwas erhöhen wollen, müssen die Läufer in beiden Händen jeweils einen Löffel samt Ei halten.