Pflaumenkuchen

Der Einfachheit halber verwende ich für diesen Kuchen Pflaumen aus dem Glas, das geht einfach am schnellsten. Mit frischen Pflaumen schmeckt er natürlich noch ein bisschen besser. Ich habe einen Teil des Teiges in der Muffinform gebacken, die kleinen Pflaumenküchlein in Gläser verpackt und verschenkt. 


Zutaten:

  • 1 Glas Pflaumen (abgetropft)
  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Zum Bestreuen: Zimt und Zucker

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad)
  • Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren
  • Eier einzeln dazugeben und jeweils gut verrühren
  • Mehl und Backpulver sieben und dazu geben, gut vermischen
  • Pflaumen vorsichtig unterrühren
  • In Form geben und ca. 1 Std. backen
  • Aus dem Ofen nehmen und noch heiss mit Zimt und Zucker bestreuen