· 

Stoff statt Papier

Neulich war Kind klein auf einer Geburtstagsfeier eingeladen. Wie es sich gehört wurden alle Geschenke der Reihe nach ausgepackt und entsprechend gewürdigt. Das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut. Der Geschenkpapierberg wurde unterdessen immer größer, irgendwo darin war auch unsere Geschenkverpackung. 

 

Das muss auch anders gehen. Zum Beispiel mit Stofftaschentüchern. Die sind zum Teil sehr hübsch und können wieder verwendet werden. Für größere Geschenke braucht es allerdings größere Tücher. Im Internet bin ich auf sogenannte Furoshiki gestoßen. Das sind japanische Tücher, die zum Einpacken, geknotet als Taschen oder auch als Tischdecken verwendet werden. Sagt das Internet. Ich finde das eine sehr praktische Idee, die ausprobiert werden muss. Bis dahin bleiben die Geschenke ein bisschen kleiner, damit sie in meine Stofftaschentücher passen.