Vom Schatzsucher zum Schatzverstecker

Die alljährliche Schatzsuche an meinem Geburtstag gehört zu meinen liebsten Kindheitserinnerungen. Meistens ging es durch den Wald hinter dem Haus und dann irgendwann zurück in den Garten, in dem irgendwo der Schatz versteckt lag, und er bestand immer aus einer Tüte voller Süßigkeiten. 

 

Jetzt bin ich nicht mehr Schatzsucher, sondern Schatzverstecker. Und das macht mindestens genauso viel Spaß.


Jede Schatzsuche ist anders. Je nachdem, wie alt die Kinder sind, je nachdem, wo Sie wohnen, können Sie ganz unterschiedliche Dinge veranstalten. Es gibt aber trotzdem ein paar grundsätzliche Fragen, die geklärt werden müssen, und ein paar Ideen für Spiele und Aufgaben können auch nicht schaden.

 

Deswegen gibt es hier nun ein paar Anregungen für die Schatzsuche.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0