Schnell & einfach: Etageren aus alten Tellern

Etagere selbst gemacht aus alten Porzellantellern
Selbstgemachte Etagere

Für die Prinzessinnen-Party brauche ich noch eine schöne Etagere. Weil die Papp-Etageren nur für einen Tag gut sind, hätte ich gerne etwas stabileres für länger.

Ich will mir aber kein Etageren-Selbstbau-Set anschaffen. Löcher in irgendwelche Teller zu bohren, ist mir viel zu umständlich. Also muss eine andere Lösung her. 

Und sie heisst: doppelseitiges Klebeband!


Damit werden die Porzellan-Etageren erstaunlich stabil. Außerdem lassen sie sich schnell wieder auseinander bauen, wenn man sie nicht mehr braucht. Perfekt!

 

Meine Etageren bestehen aus Porzellantellern und einem Silberteller aus dem Gebrauchtwarenhaus. Dort bin ich auch über den kitschigen Kerzenständer mit den Schühchen gestolpert. Der ist für eine kleine Prinzessin gerade richtig!


Anleitung: Porzellan-Etageren schnell und einfach selbstgemacht

Kommentar schreiben

Kommentare: 0